Die Geschichte dieses Films, HOAG 1967 von Heinz Bott, ist leider nicht letztgültig geklärt. Bekommen habe ich ihn von einem Bekannten, der mit Heinz Bott über seine Webseite in Kontakt kam. Heinz Bott war Mitarbeiter der HOAG und hat den Film (eigentlich ist es eine animierte Diaschau) laut seinen Angaben für private Zwecke angefertigt und auch mündlich einer Veröffentlichung zugestimmt.

 

Ich hätte dies sehr gerne auch persönlich mit ihm abgestimmt und näheres über die Entstehung dieses Films erfahren, aber leider ist Heinz Bott inzwischen verstorben. Alle Versuche Kontakt mit eventuellen Verwandten aufzunehmen waren bisher erfolglos.

 

Ich bin wirklich sehr beeindruckt von dem hohen Dokumentationswert dieses Werkes und dass ein Mitarbeiter seinem ehemaligen Arbeitgeber ein solches "Denkmal" setzt.

Film ab!

Additional information